„Blätter falln, Blätter falln, bunte Blätter überall.“

So heißt es in einem wunderschönen Herbstlied welches mir meine Kinder seit Tagen regelmäßig vorsingen.

„Glatteis ohne Frost“ nennen die Versicherer das bunte Treiben was sich in diesen tollen Herbsttagen da draußen nicht nur in Wald und Wiese abspielt.

Natürlich legen sich die Blätter auch auf Gehwegen und Straßen nieder und wer meint nicht persönlich dafür verantwortlich zu sein irrt in den meisten Fällen gewaltig.

Nein, die Gemeinden und Städte sind nicht zuständig für die Beseitigung der kunterbunten Blätterhaufen. Sie geben die Verantwortung gerne an die Hauseigentümer weiter.

Sie wohnen zur Miete?? Dann schauen Sie in Ihren Mietvertrag! Denn meist sind auch die Mieter der Wohnung für die Sauberkeit der Gehwege zuständig.

Im Grund gilt das selbe wie im Winter. Anstatt Schnee schippen heißt es nun erstmal Laub kehren!!!

Laut diverser Verbraucherzentralen reicht einmal in der Woche der Einsatz mit dem Besen vor der Haustür.

Sie wollen trotzdem auf Nummer sicher gehen und gut abgesichert sein wenn doch mal jemand ausrutscht?

Prüfen Sie Ihre Haftpflichtversicherung – im besten Fall enthält diese die Klausel „Schäden durch Verletzung der Streu, Räum- und Reinigungspflicht“!

Und damit Sie nicht selber Opfer klitschiger Straßen werden achten Sie einfach auf trittfestes Schuhwerk!! So hat der „Gute Rutsch“ dann doch noch bis zum 31.12.12 Zeit!! 🙂

Es grüßt Sie herzlichst

Marlene Drescher

Ihre Versicherungsmaklerin aus dem Leinatal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.