1. Fussballturnier vom Team Drescher – Der Spielbericht

Am Freitag, den 22.06.2012 war es nun endlich so weit – das erste Fussballturnier meiner Firmenfussballmannschaft stand an. Gut gelaunt trafen wir uns alle rechtzeitig am Sportplatz in Catterfeld.

Umziehen, warm machen und schon ging es los.

Das erste Spiel mussten wir leider direkt gegen die Vorjahressieger des Turniers, Team Bergs, bestreiten. Gerade hier hätte ich mir einen einfacherern Gegner gewünscht damit die Jungs erstmal untereinander warm werden und sich als Mannschaft finden. Pustekuchen. So hieß es von Beginn an volle Konzentration und alles geben. Das hat in dem Spiel eigentlich auch recht gut geklappt, bis auf die 2x bei denen Team Bergs vor unser Tor kam…Wir verloren also 2:0, waren aber trotzdem zufrieden mit dem 1. Spiel. Team Bergs wurde später 2. im Turnier.

Nun galt es im Spiel 2 die fliegenden Wechsel etwas besser zu organisieren und ordentlich Druck zu machen, denn der nächste Gegner war bis dahin die „schwächste Mannschaft“ unserer Gruppe, das Team Skatelite Georgenthal. Das gelang den Jungs von Anfang an auch sehr gut. Eine Chance folgte der nächsten aber der Ball wollte verdammt noch mal nicht rein. Kurz vor Schluss dann doch die Erlösung. Max schoß das 1:0 für uns.

 

Spiel 3 ging dann gegen das Trainerteam Leinatal – der spätere Sieger des Turniers. Vorab war mich schon klar, dass es gegen diese Mannschaft sehr schwer wird. Aber mit Disziplin und ordentlicher Manndeckung war es machbar auch gegen dieses Team anzukommen. Die Jungs schlugen sich super. Jeder machte seinen Job sehr gut. Leider wurde unser Mirko dann ungünstig angeschossen und PENG, der Ball landete im Tor. 🙁 Einen 1:0 Rückstand dann gegen solch ein gutes Team weg zu machen ist sehr schwer, für uns an diesem Tag nicht machbar. Mirko versuchte es dann auch noch mal mit einem Fernschuss der wiederum auch abgefälscht wurde aber leider sollten wir nicht so viel Glück haben wie die anderen.

Das letzte Spiel ging dann gegen den Kirmesverein von Schönau. Hier war uns schon klar das ein Weiterkommen ins Halbfinale nicht mehr möglich sein wird da Team Bergs und das Trainerteam souverain durch die Gruppenspiele spazierten. Trotzdem wollten wir noch mal alles geben und unseren 2. Sieg nach Hause fahren. Aber auch diese Mannschaft begegnete uns auf Augenhöhe. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Tore fielen in diesem Spiel leider nicht. Wir trennten uns 0:0.

Alles in allem war ich sehr zufrieden mit den Jungs. An der einen oder anderen Stelle ein wenig mehr Glück und natürlich auch mehr Routine der Jungs im Zusammenspiel und wir können nächstes Jahr deutlich mehr erreichen. Ich denke aber es hat allen sehr viel Spaß gemacht und das sollte bei solch einem Turnier ja die Hauptsache sein. 🙂

Gute Besserung an Maik, der schon nach dem 1. Spiel mit einer Bänderdehnung verletzt auf die Bank musste.

Ich freue mich schon jetzt auf das Turnier in 2013 und hoffe es sind alle Spieler wieder mit dabei.

Alle Bilder vom Freitag und viele weitere Infos zum Sommersportfest in Catterfeld finden Sie hier.

 

Es grüßt Sie herzlichst

Marlene Drescher

Ihre Versicherungsmaklerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.