Kost nix gibt´s nicht!

Symbolbild Bilanz

Anfang der Woche erhielt ich einen Anruf einer jungen Kundin. Sie hatte da „was“ auf Arbeit unterschrieben bei dem sie sich jetzt nicht mehr so sicher ist, ob das wirklich so gut ist.

 

Wir trafen uns einen Tag später bei mir im Büro im Leinatal. Und schon nach kurzer Einsicht der Unterlagen zeigte sich, dass ihr schlechtes Bauchgefühl ihr Recht gab.

 

Sie hatte eine Beteiligung an einer Wohnungsbaugenossenschaft unterschrieben. Mit satten 8000€, zahlbar in monatlichen Raten a 40€ sollte das ganze ablaufen. Ja, wer jetzt nachgerechnet hat weiß es schon, das ganze dauert satte 17 Jahre.

 

Noch unangenehmer wird es, wenn man sich dann im Kleingedruckten die Informationen zu den Kosten anschaut. 8% Agio von der Beteiligungssumme, eine Abschlussgebühr in Höhe von 1% der 5fachen Beteiligungssumme und jährliche Kontoführungsgebühren in Höhe von 24€. Macht also zusammen rund 1500€ Gebühren für einen Sparvertrag bei dem sie heute noch nicht mal annähernd weiß was nach 17 Jahren raus kommt.

 

Kündigt man den Vertrag vorzeitig sind alle Gebühren natürlich trotzdem fällig. Der Vermittler hat sein Geld also so oder so verdient.

 

Zum Glück gibt es bei so was ja auch ein Widerrufsrecht. Somit ist sie noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen.

 

Und in Zukunft unterschreibt sie sicher nichts mehr ohne ihre Versicherungsmaklerin! 🙂

 

Unterschreiben Sie nicht gleich alles was Ihnen vorgelegt wird. Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie das Kleingedruckte in Ruhe durch, vor allem den Bereich zu den Kosten und zu den Kündigungsmöglichkeiten. Und falls Ihnen der Vermittler etwas anderes erzählt sei Ihnen gesagt: „Am Ende zählt nur das was auf dem Papier geschrieben war!“

 

Es grüßt Sie herzlichst

 

Marlene Drescher

 

Ihre Versicherungsmaklerin im Leinatal

2 Kommentare

René

Wir waren damals auch bei so einer Firma. Die hieß genotec eG. Da konnte man auch Anteile erwerben.Hört sich gleich an wie oben beschrieben. Da kann ich auch nur sagen einfach die Hände davon lassen!!!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.